Familienthemen

Themen aus der Praxis

 

Ein Kind sorgt für besondere Aufmerksamkeit
Ihr Kind oder eines Ihrer Kinder ist besonders herausfordernd durch Aggressionen, Regelbruch, ADHS oder einer anderen Diagnose.

Enorme Gefühlsschwankungen - ein gefühlsstarkes Kind
Ihr Kind hat enorme Gefühlsschwankungen, von "super gut drauf" bis "Wut gegen sich und alle" und lässt sich nicht beruhigen, es geht dann garnichts mehr. Streng sein hilft ebensowenig wie das senible eingehen auf das Kind. Sie sind verzweifelt.

Wir machen uns Sorgen über den Medienkonsum unseres Kindes
Ihr Kind setzt sich einem nach ihrer Meinung übermäßigem Medienkonsum aus und Sie fragen sich, was Sie tun können und was es mit dem Kind macht.

Sie wünschen sich eine harmonische Familie
Eigentlich könnte doch alles so schön sein, aber ständig gibt es Streit, Zank und Rangelleien

Überlegungen nach Erweiterung der Familie
Sie möchten gerne eine größere Familie und überlegen, ob Sie ein Pflege- oder Adoptivkind hinzunehmen wollen.

Wir werden unseren Kindern nicht gerecht
Eines Ihrer Kinder kommt durch die anderen Geschwiester zu kurz - so Ihr Eindruck. Was können Sie tun oder lassen, um hier mehr Gleichgewicht herzustellen.

Ihre Kinder leben zeitweise bei Ihnen, zeitweise bei ihrem Ex-Partner
Sie erleben das Model als zu konfliktreich und brauchen Hilfe bei der Regelung und Ausgestaltung oder - Ihr Kind hat an Jahren gewonnen und alte Regeln passen nicht mehr.

Als Eltern/Großeltern verstehen Sie sich mit ihren erwachsenen Kindern nicht mehr
Was können Sie tun oder lassen, um den Kontakt anders zu gestalten.