Profil

Mein Weg zum Berater

Ich mag Menschen, schon von klein auf (geb. 1973). Irgendwie bin ich dabei groß geworden und auch lang. Mit meinen 2 Metern habe ich mich zunächst als Elektroniker ausprobiert. Zeitgleich neben der Arbeit habe ich mich in ehrenamtlicher Jugendarbeit engagiert.

Weil die Elektronik zur Nebensache wurde absolvierte ich als junger Erwachsener ein Studium zum Sozialpädagogen mit Schwerpunkt "Familienberatung". Das begeisterte mich. Weil ich zum Abschluss des Studiums jedoch für Familienberatung relativ jung war nahm ich mir vor, den Beratungsbereich später im Leben wieder aufzugreifen und begleitete im Rahmen eines Jugendverbandes zunächst viele junge Menschen ins Erwachsenenalter. Zehn Jahre später nahm ich den Faden wieder auf und absolvierte eine Weiterbildung zum Familientherapeuten. 2013 wurde ich nebenberuflich als Berater tätig. Ich entwickelte eine Leidenschaft für die Arbeit mit Paaren und wurde durch eine weitere Ausbildung Paartherapeut.

Seit 2017 arbeite ich vollzeitlich als selbständiger Paartherapeut, Supervisor und Coach.
 

Ausbildung

Systemischer Paartherapeut
Systemischer Therapeut und Berater (SG) - Familientherapeut -
aktuell in Ausbildung zum Supervisor
Dipl. Sozialpädagoge

Die therapeutischen Ausbildungen absolvierte ich am Kasseler Institute für systemische Therapie und Beratung e.V. ebenso wie der derzeit laufende Ausbildung zum Supervisor.
 

Tätigkeiten

  • In eigener Praxis als Paartherapeut
  • Supervisor für Eltern mit Pflegekind
  • Supervisor in Fall- und Teamsupervision
  • Coach
 

Grundhaltung

Die Überwindung, die eigenen Schwierigkeiten mit einem fremden Menschen zu teilen, kann viel Kraft kosten.
Respekt, wenn Sie sich melden. Aber Sie werden sehen, dass es sich lohnt.
Meine Grundlage für die Arbeit ist ein christliches Menschenbild.

Ich bin Mitglied im Fachverband www.weisses-kreuz.de

Termin online buchen.