Profil

Paartherapeut - wie kommt man dazu!

Ich mag Menschen, schon von klein auf (geb. 1973). Irgendwie bin ich dabei groß geworden und auch lang. Mit meinen 1,98m habe ich mich zunächst als Elektroniker ausprobiert. Zeitgleich neben der Arbeit habe ich mich in ehrenamtlicher Jugendarbeit engagiert.

Weil die Elektronik zur Nebensache wurde absolvierte ich als junger Erwachsener ein Studium zum Sozialpädagogen mit Schwerpunkt "Familienberatung". Das begeisterte mich. Weil ich zum Abschluss des Studiums jedoch für Familienberatung relativ jung war nahm ich mir vor, den Beratungsbereich später im Leben wieder aufzugreifen und begleitete im Rahmen eines Jugendverbandes zunächst viele junge Menschen ins Erwachsenenalter. Zehn Jahre später nahm ich den Faden wieder auf und absolvierte eine Weiterbildung zum Familientherapeuten. 2013 wurde ich nebenberuflich als Berater tätig. Ich entwickelte eine Leidenschaft für die Arbeit mit Paaren und wurde durch eine weitere Ausbildung Paartherapeut.

Heute arbeite ich als selbständiger Paar- und Familientherapeut in einer Praxisgemeinschaft in Kassel-Wilhelmshöhe.
 

Ausbildung

Dipl. Sozialpädagoge
Systemischer Therapeut und Berater (SG) - Familientherapeut -
Systemischer Paartherapeut
ständige Weiterbildung im Beratungsbereich
 

Tätigkeiten

  • In eigener Praxis als Paar- und Familientherapeut
  • Supervision für Paare/Familien mit einem oder mehreren Pflegekindern.
  • Coaching und Supervision für Teams/Menschen, die wiederum mit Menschen arbeiten
  • Referent für Paar-Themenabende, z.B. Thema "Wenn wir nur nicht so unterschiedliche wären"
  • Freier Berater für Firmen im Bereich der Mitarbeiterberatung.
 

Grundhaltung/Werte

In der Beratung geht es um Ihre Ziele. Dabei wenden wir uns lösungsorientiert Ihren Herausforderungen zu. Manchmal schauen wir auch in die Vergangenheit, wenn es hilfreich erscheint. Auf jeden Fall ist es von großem Interesse zu beleuchten, wie die Dynamik und ihr Verhalten bzw. das des Partners/der anderen Familienmitglieder zu verstehen ist, um neue Blickwinkel zu bekommen und Veränderungen einzuleiten.
Meine Grundlage für die Arbeit ist ein christliches Menschenbild, fundierte Ausbildung und Supervision.
In meiner Freizeit bin ich gerne mit meiner Familie zusammen und engagiere mich in evangelischer Gemeindearbeit.


Kontakt